Über

Mein Name ist Frauke. Ich bin Fitness-Junkie und Vollzeit berufstätig. Mein Problem war es immer neben Beruf, Familie und Freunden noch Zeit für Sport und Fitness zu finden. Ich persönlich konnte dieses Dilemma mit einer aktiven Mittagspause lösen! Sport während der Arbeit hilft mir…

  • meine eigene Leistungsfähigkeit zu verbessern,
  • Stress und Belastungen abzubauen,
  • mich besser auf wichtige Dinge zu fokussieren und eigene Prioritäten zu setzen,
  • mich zu motivieren (gerade nach dem Mittagessen fällt mir das persönlich schwer),
  • und dabei täglich einen Beitrag für meine körperliche Fitness zu leisten.

Ich bin der festen Überzeugung, dass sich Arbeit und Sport nicht ausschließen müssen. So wie der Sportunterricht Teil des Stundenplans in der Schule ist, sollte Sport auch Bestandteil der täglichen Arbeit sein. Vorteile ergeben sich dadurch nicht nur für den Mitarbeiter, sondern auch für den Arbeitgeber, denn

  • wer leistungsfähiger ist, erhöht die Produktivität und somit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
  • wer durch Sport Stress abbaut, ist ausgeglichener und trägt zu einem gesunden Arbeitsklima bei.
  • wer sich auf die wichtigen Dinge fokussiert und richtig priorisiert, hilft dem Unternehmen die Gesamtziele zu erreichen.
  • wer motiviert ist und seinen Arbeitgeber für die betrieblichen Sportangebote schätzt, identifiziert sich mehr mit dem Unternehmen und hat eine höhere Einsatzbereitschaft.
  • wer körperlich fit ist, fällt weniger krankheitsbedingt aus und verursacht somit weniger Kosten.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Arbeitnehmer dabei zu unterstützen, Sport in den betrieblichen Alltag zu integrieren. Es geht darum, einen täglichen Beitrag zur Gesundheit des Mitarbeiters und damit auch des Unternehmens zu leisten.

„Do something today that your future self will thank you for.”